Wobei ich dir helfe

Was du vorab tun kannst

So entsteht das Konzept für schöne Räume

Wobei ich dir helfe

Erfülle dir den Wunsch nach einer individuellen harmonischen Wohnung – ohne gleich alles neu zu kaufen! Gemeinsam finden wir heraus, wie du deine Räume so verändern kannst, dass du wieder gern nach Hause kommst. 

Wir modeln dein Zuhause um, damit man sofort spürt:
Hier wohnst du!

  • Ein Heim, dass dir Kraft gibt und wo du nach der Arbeit entspannen kannst,
  • in dem alle Dinge ihren Patz haben und Ordnung halten ganz leicht ist,
  • in das du wieder gern Gäste einlädst und mit ihnen entspannt zusammensitzt,
  • einfach ein Zuhause, auf das du stolz bist.

Was du vorab tun kannst

Wohn-Wünsche

Wenn du an deine Wohnsituation denkst, fühlst du dich dann unzufrieden und möchtest deine Räume am liebsten gleich umgestalten? Du findest sie langweilig und irgendwie zusammengeschustert. Vielleicht hast du viele Jahre lang nichts mehr verändert und bist aus der Einrichtung „herausgewachsen“.

In Zukunft soll alles besser zusammenpassen. Du willst deine Lieblingsstücke stilvoll zeigen und man soll DICH in deinem Zuhause spüren.

Mach dir Gedanken über deine Wohn-Wünsche.

Wie sollen deine Räume mal aussehen?
Was hast du dir immer schon gewünscht?
Aber auch: Was willst du nicht mehr in der Wohnung haben?

Jetzt darfst du groß träumen. Später wird sich dann zeigen, was sich ganz oder vielleicht auch nur teilweise realisieren lässt.

Schau doch mal, was meine Kunden und Kundinnen nach der Beratung sagen. 

Do it yourself?

Hast du geschickte Hände und werkelst gern? Dann kannst du vielleicht einen Teil der anfallenden Arbeiten selbst ausführen.

Bei der Umgestaltung deiner Räume werden sicher ganz unterschiedliche Arbeiten zu tun sein, vom Wände streichen über Näharbeiten bis zum Fußboden verlegen. Mach dir ruhig schon mal Gedanken, welche handwerklichen Tätigkeiten du in Eigenregie ausführen könntest.

Finanz-Rahmen

Und schließlich solltest du auch einen finanziellen Rahmen abstecken, damit es später keine Überraschungen gibt. 
Könnte es knapp werden, wenn die gesamte Wohnung schöner werden soll? Hier kannst du gegensteuern. Denn wir entwickeln ja einen gestalterischen Gesamt-Plan. Manche Ziele möchten kurzfristig umgesetzt werden, andere können zur Not auch noch ein bisschen warten. 

So entsteht das Konzept für dein schönes Zuhause

  • Die Beratung findet immer online statt; dadurch sind wir beide zeitlich und räumlich flexibel.
  • Als erstes erhältst du einen Fragebogen zur Bestandsaufnahme. Er hilft dir, dich auf unsere Wohnraum-Beratung vorzubereiten und dir über deine Situation und deine Wünsche klar zu werden.
  • Du schickst mir Fotos von dem Raum oder den Räumen, die du verändern möchtest. Aus möglichst verschiedenen Perspektiven und mit möglichst vielen Details.
    Ideal wäre auch ein Grundriss mit den wichtigsten Informationen (Maße, Fenster, Türen etc.)
  • Die Bilder sind für mich zwingend erforderlich. Ich brauche sie, um mich in aller Ruhe in deinen Raum einzufühlen und zwar bevor wir uns zu der Beratung treffen.
    Das ist ein ganz wesentlicher Punkt und dauert oft mehrere Stunden: Ich setze mich intensiv mit dem Raum und seinen Möglichkeiten auseinander, tauche quasi in ihn ein. So entstehen  Ideen, über die wir bei


  •  unsere Beratung, ohne dich einzuengen.
  • Dann treffen wir uns online (per Zoom oder Skype) und du führst mich mit deiner Kamera durch den Raum. Ich dirigiere dich an alle Stellen, die ich mir näher ansehen möchte. Das Gespräch wird aufgezeichnet, ich stelle es dir später zur Verfügung.

    Bitte unbedingt einen Zollstock bereitlegen!

  • Gemeinsam finden wir heraus, was deine wirklichen Wohn-Bedürfnisse sind. Dazu schauen wir uns den Raum und die vorhandenen Gegenstände genau an:

    Passen die Dinge zusammen? Oder kann man sie passend machen?

    Dürfen alle bleiben oder sollen einige gehen?

    Befinden sich deine Möbel an der Stelle, wo sie optisch und funktional perfekt sind? Oder würden sie an einer anderen Stelle besser zur Geltung kommen?

    Sollten sie überarbeitet werden, quasi ein „neues Kleid“ bekommen, oder einfach so bleiben, wie sie sind?

Wenn alle diese Fragen besprochen sind, zeigt sich in der Regel ganz organisch, ob vielleicht das eine oder andere Möbelstück aussortiert oder auch dazu gekauft werden sollte. Sofern es nicht ohnehin auf der Wunschliste steht.

So entwickelt sich im intensiven Austausch das neue Konzept für die Umgestaltung deiner Wohnräume.

Was passiert mit den vorhandenen Dingen?

Wir gehen immer von den vorhandenen Räumen, Möbeln und Objekten aus und versuchen, das Beste aus ihnen herauszuholen. Mir ist es ein Anliegen, Vorhandenes wertzuschätzen und weiter zu nutzen. Nicht nur aus ökologischen Gründen, sondern auch weil du sicher viele Dinge liebgewonnen hast. Sie sind mit deinem Leben und deinen Emotionen verbunden.

Deshalb prüfen wir immer zuerst, ob ein Gegenstand ins neue Konzept passt. Es sei denn, du entscheidest dich klar, ihn zu verabschieden.

Sind alle Wünsche erfüllbar?

Nicht immer lassen sich Wünsche realisieren. Manches gibt die Größe und Ausstattung des Wohnraums einfach nicht her. Oder es wären größere Umbauten erforderlich, die nur von Spezialisten wie Architekten oder Innenarchitekten fachgerecht ausgeführt werden sollten.

Wie du das Konzept Schritt für Schritt umsetzt

Wenn wir die Ideen entwickelt haben, ist die Beratung abgeschlossen. Dein Konzept ist fertig: Die Wohnung wartet auf ein frisches Design.

Später schicke ich dir das Protokoll der Beratung und die Videoaufzeichnung zu.

Nun bist du dran: Plane die Umsetzung.

Was soll zuerst passieren?
Welche Handwerker brauchst du? Alternativ: Was kannst du selbst machen?
Welche Materialien brauchst du?

Umgestalten und Renovieren kosten viel Zeit und Energie. Deshalb ist es wichtig, die Abfolge der einzelnen Maßnahmen aufeinander abzustimmen.

Mache dir am besten einen Zeitplan, was bis wann fertig sein soll.

Dann geht es an die Umsetzung: aussortieren, Möbel rücken, Farbe rühren, Handwerker-Gespräche und einkaufen…

Nach-Gespräche 

Je nach Paket hast du 1 oder 3 Nachgespräche, 2 bzw. 2, 4 und 6 Wochen nach der Beratung. 

Bei der Beratung für 1 Raum folgt nach 2 Wochen das Abschlussgespräch. 

Willst du die ganze Wohnung umgestalten, hast du 2 Wochen Zeit, um die Umsetzung des Konzepts vorzubereiten. Dann treffen wir uns zum ersten Nach-Gespräch wieder. Wir schauen, was ist gut gelaufen, wo gibt es Schwierigkeiten.

Nach weiteren 2 Wochen treffen wir uns zum 2. Gespräch und 6 Wochen nach der Beratung findet das Abschlussgespräch statt. 

Während dieser Zeit kannst du mich schriftlich um Rat fragen. Ich werde dir per Mail oder Sprachnachricht antworten.

Schau dir doch mal an, wie meine Kunden und Kundinnen die Umgestaltung erlebt haben.

„Hilfe auf Distanz“

Dein Konzept sieht eine Neuanschaffung vor. Doch du bist unsicher und fürchtest, schließlich nicht das „Richtige“ auszuwählen? Dann wünschst du dir vielleicht weitere Unterstützung.

Gern können wir eine zusätzliche „Hilfe auf Distanz“ bei Internetrecherche und beim Kaufprozess vereinbaren.

Die Beratung auf einen Blick

– Fragebogen zur Situation und deinen Wünschen ausfüllen

– Bilder von Räumlichkeit an ‚Raum im Glück‘ schicken

– Beratung online, per Zoom, Skype mit Aufzeichnung

– tabellarisches Protokoll mit den Ergebnissen  aus der Beratung

– Aufzeichnung der Beratung an dich

– bei Bedarf: Schnellhilfe per Email bei Einzelfragen

– je nach Paket: 1 oder 3 Nach-Gespräche, etwa 2 bzw. 2, 4 und 6 Wochen nach der Beratung

– zusätzlich buchbar:
  Hilfe bei Internetrecherche und beim Einkauf

Beratung für 1 Raum (bis 25 qm)

Hier klicken für mehr Infos

Beratung für die ganze Wohnung (bis 80 qm)

Hier klicken für mehr Infos

Unterstützung bei Einzelproblemen

Hier klicken für mehr Infos

Internetrecherche bei Möbelkauf

Hier klicken für mehr Infos

Tipps Raumgestaltung - E-Book -

Hier klicken für mehr Infos

Moodboard - Tool für die optimale Farbauswahl

Hier klicken für mehr Infos

Moodboard

Tool für die optimale Farbauswahl deiner Räume

– in Vorbereitung –